FAMI an der TUB_HH

Meine Ausbildung

Archive for the month “Juli, 2011”

Der Countdown läuft…

Meine zwei Wochen Urlaub sind vorrüber und ich bin seit Montag wieder im Büro. Nun brechen die letzten Tage als Azubi an.. heute sind es noch genau 34 Tage. Am 16., 17., 23., 24. August sind meine letzten Schultage und am 31. findet dann die praktische Abschlussprüfung statt…

Dann sind 3 Jahre Ausbildung vorbei. Unglaublich.. die Zeit verging wie im Fluge.

Eine Woche meines Urlaubs habe ich mit 3 Freundinnen in Cala Ratjada auf Mallorca verbracht. Wir hatten super Wetter, ein tolles Appartment und ein paar schöne Tage :-)

Das letzte Urlaubswochenende war ich in Düsseldorf. Ich hab mir diese Stadt ausgesucht weil ich dort noch nie war und ich schon viel von der Düsseldorfer Altstadt gehört habe. Wir hatten zwar kein schönes Wetter aber Düsseldorf hat schöne Seiten. In Düsseldorf findet dieses Jahr 3 mal die “Düsseldorfer Büchermeile” statt. Die nächste und letzte für dieses Jahr am 6.+7. September. Über 50 Buchhändler, Antiquare und private Sammler bieten an beiden Tagen Bücher an. Außerdem können die Besucher am Samstag von 14-18 und am Sonntag von 12-16 Uhre ihre Bücher kostenlos beim Düsseldorfer Antiquariat Christoph Hannen schätzen lassen.

Als ich nach der Düsseldorfer Büchermeile im Internet recherchierte habe ich erfahren, dass es auch noch die “Düsseldorfer Literaturtage” und den “Bücherbummel auf der Kö” gibt. Informationen dazu gibt es >hier<

 

 

Das Bild habe ich übrigens selbst erstellt. Das Programm hat den Namen “Picnik” und befindet sich im Internet >>klick<<

Neues Design :-)

Es ist Sommer ! Nun auch auf meinem Blog, dieses neue Design passt ein bisschen besser zur Jahreszeit. Aber wenn ich so aus meinem Bürofenster gucke sieht es gar nicht nach Sommer aus… :( Zum Glück fliege ich aber Samstag nach Spanien, da ist auf jeden Fall Sommer… ;-)

FAMI goes Finnland

Finnlands Hauptstadt Helsinki ist nach der Studienfahrt sicher einigen meiner Mitschülern im Kopf geblieben..

Hilko und Stefan, zwei Auszubildende der Hamburger öffentlichen Bücherhallen, absolvieren ein dreiwöchiges Praktikum in der “Helsinki City Library“. Auch ihnen scheint Helsinki im Kopf geblieben zu sein… ;-)

Die beiden berichten in ihrem “FAMI goes Finnland” Blog ganz fleissig über ihre Erlebnisse und Erfahrungen vor Ort. Die ersten Berichte sind sehr interessant und gut geschrieben :-)

Schaut doch mal rein… KLICK!

 

Google+ vs. Facebook

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat Google sein Soziales Netzwerk “Google+” ins Netz gestellt. Es ist eine frühe Testversion ohne den typischen Beta-Schriftzug. Um Google+ nutzen zu können, muss man sich auf eine Warteliste setzen lassen. Was macht Google+ denn nun besser als das 600-Millionen-Nutzer-Netzwerk Facebook?!

Facebook vs. Google+

Facebook vs. Google+

Ich selber nutze Facebook privat auch. Bleibe in Kontakt mit meinen Freunden, teile Fotos und Videos mit ihnen, chatte, schreibe Privatnachrichten, verfolge die Facebookseiten von Unternehmen, Marken, Vereinen, Künstlern,…  Was mich aber stört ist die andauernde Werbung, der angeblich schlechte Datenschutz,… Ob Google+ das neue Facebook ist wage ich zu bezweifeln.

  • Google+ bietet die sogenannten Circles an. Die Online-Freunde werden in die Circles sortiert, bekommen aber nicht mit in welchem Circle sie landen.  So kann man seine Statusmeldungen mit bestimmten Freunden teilen und nicht mit allen Freunden wie bei Facebook. Einen Circle zu erstellen ist kinderleicht: Freunde in einen leeren Kreis ziehen, Namen des Circles eingeben (Arbeitskollegen, Fussballmannschaft,Familie,…) und fertig!
  • Eine neue Funktion ist auch “Sparks”. Es ist vergleichbar mit RSS-Feeds. Über die Sparks lassen sich Artikel zu bestimmen Themen abonnieren. Google sucht dann automatisch die neuen Beiträge heraus. Diese kann man dann natürlich auch in seinem Circle mit seinen Freunden teilen.
  • Man kann auch Freunde zu den Circles hinzufügen, die kein Konto bei Google haben. Die Nachrichten, Fotos, Links können sie trotzdem ansehen. Ihnen wird eine E-Mail mit einem codierten Link zugeschickt, mit dem sie auf die Nachrichten, Fotos,… gelangen. Jedoch können sie die Kommentarfunktion nicht nutzen, dafür muss man bei Google angemeldet sein.
  • Google+ hat keinen Nachrichtendienst. Das klingt zuerst negativ, ist es aber nicht! Da Google schon einen E-Mail-Service hat gibt es bei Google+ keinen extra Nachrichtendienst. Es gibt aber einen Gruppenchat-Funktion namens “Huddle” – Circles können damit zum chatten eingeladen werden.
  • Mit der Funktion “Hangouts” kann man via Videochat mit seinen Freunden aus dem Circle kommunizieren.
  • Das Google Netzwerk wirkt auf Bildern gut strukturiert, keine nervigen Werbebanner zieren die Seite und laden zu verlockenden Angeboten ein, welche man aber erst sehen kann wenn man “gefällt mir” klickt.

FAZIT: Das neue Soziale Netzwerk von Google klingt spannend, bietet viele neue Möglichkeiten und scheint auch seriöser zu sein. Ich persönlich werde jedoch weiterhin Facebook nutzen. Einfach aus dem Grund, weil meine ganzen Freunde dort auch angemeldet sind und ich mir kein neues Profil einrichten will. Außerdem habe ich die Möglichkeit via Facebook auch die Seiten von Unternehmen wie z.B. die Hamburger öffentlichen Bücherhallen, von Marken wie z.B. Nike oder Puma,… zu verfolgen. Diese Möglichkeit bietet Google+ nicht, da Unternehmen sich in diesem sozialen Netzwerk bisher nicht anmelden dürfen.

Weitere Informationen zu dem Thema gibt es hier:

Artikel aus dem Hamburger Abendblatt vom 30.06.2011

Homepage des Google+ Projekts <– viele interessante Videos!

Post Navigation

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.