FAMI an der TUB_HH

Meine Ausbildung

Bücherzelle

Seit circa 3 Wochen steht eine alte, ausrangierte Telefonzelle vor dem Dorfhaus in Maschen… Und das, obwohl ein paar Meter weiter eine noch funktionierende Telefonzelle steht. Merkwürdig…

Am Samstag, 07.11.09, wurde das Geheimnis der Telefonzelle gelüftet. Günther Schulz (Bürgermeister von Maschen) weihte die erste Büchertelefonzelle Seevetals ein. Diese ist 24 Std am Tag und 356 Tage im Jahr zugängig. Die Regeln? Nimm ein Buch, bring ein Buch! Solche Bücherzellen gibt es auch in Buxtehude (seit 2003) und in Bergen (Landkreis Celle). Ein paar Leseratten waren auch schon fleißig, und so stehen nun schon circa 55 Bücher in den Regalen der Büchertelefonzelle.

Mal sehen wo die nächste Büchertelefonzelle eröffnet wird…

Quelle: Hamburger Abendblatt

Einzelbeitrag-Navigation

2 Gedanken zu „Bücherzelle

  1. Pingback: Eine Bücherzelle für Schüler an der Stollstraße in Ingolstadt und warum es Schulbibliotheken hierzulande noch schwer haben : Bibliothekarisch.de

  2. Pingback: Eine Bücherzelle für Schüler an der Stollstraße in Ingolstadt und Anmerkungen zur Situation der Schulbibliotheken hierzulande | Bibliothekarisch.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: